Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2015 angezeigt.

Allerheiligenstriezel

Jedes Land hat so ihre Bräuche und Traditionen. Der Striezel wird bei uns nicht nur zu Ostern, sondern auch zu Allerheiligen gemacht.

Man bekommt sie meist von den Patentanten bzw. -onkeln.

Davon hat die Backprinzessin bis vor einigen Jahren eigentlich nix gewusst, da sie sowas nie bekommen hat, sondern immer irgendwas in Rosa :-)

Der Striezel wird bei uns vor allem vom Backprinzessin-Papa sehr gerne gegessen und daher wurde die Gelegenheit genutzt, ihn zu backen.

Ausserdem schätzt man im Alter gewisse Traditionen mehr und sie sollten auch zelebriert werden.




Pizzaring

Wenn der Backprinzessin-Prinz seine Freunde zum Kartenspielen einlädt, dann brauchen die Herren natürlich auch was zu essen, denn so ein Spieleabend macht ganz schön hungrig...

In der grossen weiten Welt gibt es jede Menge gute Ideen zu finden, unter anderem der Pizzaring. Allerdings sind die meisten Rezepte aus fertigem Blätterteig oder Croissant-Teig aus der Dose.

Man stelle sich mal 5 Herren beim Kartenspiel mit Pizzastücken aus Blätterteig vor!! Das gibt eine ganz schöne "Herumbröselei", na danke... Da freut sich nur der Staubsauger.


Ein selbstgemachter Pizzateig ist wahrlich keine Zauberei und schmeckt einfach besser :-)

Hot Apple Pie mit der Simply Yummy App backen

Kennt ihr die Simply Yummy App schon?!

Könnte glatt von der Backprinzessin selbst sein, da diese App die Rezepte  Schritt für Schritt als Bilder- und sogar Videoanleitung zeigt.

Die App wird von Bosch kostenlos für alle Backbegeisterte zur Verfügung gestellt.

Natürlich musste die Backprinzessin gleich ein Rezept und die Handhabung der App ausprobieren. Passend zur Jahreszeit und wegen der kübelweise Äpfel in der Speisekammer daheim wurde ein Apfelrezept, nämlich "Hot Apple Pie" ausgesucht.


Rezept und Anleitung findet ihr diesmal in der App ;-)

Hi-Hat Cupcakes

Hi-Hat... was für ein lustiger Name für ein Cupcake! Hi-Hat ist sozusagen die Kurzform von High Hat, also "hoher Hut" auf Deutsch.

Bei uns in Österreich würden wir sie wohl Schwedenbomben-Cupcakes nennen.

Gesehen habe ich die lustigen Cupcakes zum ersten Mal auf Pinterest.  Anscheinend der Renner in den USA, vor allem für Kindergeburtstage.

Natürlich gab es sie dann auch für die Geburtstagsparty des Backprinzessin-Neffen :-)

...und es war ganz bestimmt nicht das letzte Mal, denn überraschenderweise sind sie ganz einfach zu machen und so richtig lecker, nicht nur für Kinder!!

Das ursprüngliche Rezept kommt von Martha Stewart, welches aber etwas verändert bzw. vereinfacht wurde ;-)

Brombeer-Grieß-Muffins

Jeder hat sicher mal zuviel Grieß im Küchenschrank gelagert und weiss nicht so recht was damit anzufangen.

Vor allem, wenn nicht laufend Grießbrei bzw. Grießnockerlsuppe auf dem Speiseplan steht oder eine Mäusefamilie damit gefüttert wird :-)

Da wir ja nichts wegschmeissen wollen, schafft ein einfaches und schnelles Muffinrezept Abhilfe...


Zwetschken-Brombeer-Fleck mit Kokosstreusel

Zwetschgen oder Zwetschken?! Irgendwie merke ich mir den Unterschied zwischen der österreichischen und deutschen Schreibweise nicht. Ist ja auch wurscht, vor allem den Zwetschk(g)en selbst interessiert das herzlich wenig :-)

Hauptsache sie werden gegessen, gebacken, zu Marmelade verarbeitet, oder was auch immer...


Ich habe in der Septemberausgabe von Lisa Kochen&Backen ein ansprechendes Rezept gefunden. Die Mengen habe ich halbiert und noch ein paar Kleinigkeiten geändert.