Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2015 angezeigt.

Mohnstern

Mohnkronen, Nusskipferl, Zimtschnecken etc., jeder kennt sie. Sie schauen meistens gleich aus.

Wie langweilig... jedenfalls wenn man dank dem lieben Internet rausgefunden hat, mit welch einfachen Schritten man aus ihnen fantasievolle Kreationen backen kann.

Kennt ihr noch nicht? Dann wird's wirklich höchste Zeit, denn damit könnt ihr auf jedem Kaffeekränzchen Eindruck schinden!!

Da in der Backprinzessin-Familie gerne Mohnkronen gegessen werden, musste es natürlich ein Mohnstern sein.


Eigentlich erinnert dieses Gebäck einen ja eher an eine Schneeflocke, aber Mohn-Schneeflocke klingt ein bisschen komisch und Mohnblume ist auch nicht so ideal, da denken wir ja eher an die hübschen roten Blumen auf den Feldern.

Im Grossen und Ganzen ist das eigentlich auch wurscht, wie sie heißen, Hauptsache sie sehen toll aus und schmecken :-)


Keksebackzeit: Müslikekse

Ja, es geht wieder los, die Keksebackzeit!!

Bis Weihnachten dauert es ja noch ein bisschen, aber die Zeit kann so unglaublich schnell vergehen...

Angefangen wird mit einem Rezept, dass eigentlich das ganze Jahre gegessen werden kann.


Kennt ihr die Müsli- bzw. Vitalkekse, die es in jedem Supermarkt zu kaufen gibt. Total lecker und knusprig, für den kleinen Hunger zwischendurch. Aber eigentlich nicht wirklich gesund, wenn man ehrlich ist. Teilweise viel zu süss und auch fettig, und dann erst die Zusatzstoffe...

Diese Kekse sollten doch einfach nachgebacken werden können, oder?!

Also, wenn wir da genauer hinschauen, sehen wir meist Sonnenblumenkerne, Haferflocken, Kürbiskerne, Sesam, Trockenfrüchte, etc. Dann müssen sie natürlich noch zusammengehalten werden, also mit Eier, Butter, Zucker, etc.

Alles zusammen ergeben sie dann leckere selbstgemachte Müslikekse.