Direkt zum Hauptbereich

Muttertagstörtchen ...mit Verspätung

Die liebe Backprinzessin-Mama hat ihre Torte leider nicht pünktlich zum Muttertag erhalten, aber dafür gab es dann eine zu Christi Himmelfahrt.

Ausserdem war die Torte auch ganz anders geplant. Eigentlich sollten Erdbeeren draufkommen, aber irgendwie gab es weit und breit keine schönen. Also wurde mit Tiefkühl-Himbeeren improvisiert.



Die Zutaten:

für den Teig:
6 Eier
160 g Kristallzucker
80 g Mehl glatt
60 g Stärkemehl
60 g Backkakao
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Backpulver

für die Füllung:
1 Becher Schlagobers
1 Päckchen Sahne Steif
1 PäckchenVanillezucker
250 g Erdbeeren
50 g Kochschokolade

falls keine frischen Erdbeeren vorhanden:
250 g Tiefkühl-Himbeeren bzw. -Erdbeeren
2 Blatt Gelatine oder 1/2 Packung Agar Agar
Zucker nach Belieben

  • Eier trennen.
  • Dotter mit der Hälfte des Zuckers schaumig rühren.
  • Währenddessen Mehl, Stärke, Backpulver und Backkakao miteinander vermischen.
  •  Eiklar mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen.
  • Anm.: Zuerst Eiklar schlagen und erst dann wenn es schon richtig zu Schnee wird, Zucker einrieseln lassen.
  •  Schnee und Mehlmischung zum Teig geben und unterheben.
  • In eine kleine Springform geben (20-22cm Durchmesser) und bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ca. 45 min backen.
 Nachdem Auskühlen geht's weiter mit der Füllung...
  • Falls keine frischen Erdbeeren da sind und Tiefkühlhimbeeren verwendet werden, dann diese zuerst im Topf bei Bedarf mit etwas Zucker kurz aufkochen.
  • Danach eingeweichte Gelatineblätter dazugeben und verrühren.
  • Nun etwas auskühlen lassen.
  •  Schlagobers mit Sahne steif und Vanillezucker steif schlagen.
  • Tortenboden 2x durchschneiden und mit jeweils einem Drittel vom Schlagobers bestreichen.
  • Nun entweder mit grob geschnittenen frischen Erdbeerstücken oder den abgekühlten Himbeeren belegen.
  • Obersten Tortenboden mit dem restlichen Drittel vom Schlagobers und den Himbeeren bzw. frischen Erdbeeren verzieren.
  • Kochschokolade mit 1 TL Kokosfett oder Butter in einem kleinen Topf bei geringer Hitze schmelzen lassen.
  •  Danach die Torte beliebig mit der geschmolzenen Schokolade verzieren.
Obwohl das Törtchen ganz anders wurde als geplant, ist sie trotzdem sehr lecker geworden und die Backprinzessin-Mama hat sich gefreut :-)
 
 Gutes Gelingen wünscht die Backprinzessin!

https://drive.google.com/file/d/0BxvXD-XvEZyceXljRndqY3U2bnc/view?usp=sharing 
https://drive.google.com/file/d/0BxvXD-XvEZycU1huY19nNlMxLWs/view?usp=sharing
 

Kommentare