Direkt zum Hauptbereich

Kaffee-Amaretto-Torte

Ich durfte wieder mal die Küche der Backprinzessin-Mama schmutzig machen :-)

Diesmal habe ich die Kaffee-Amaretto-Torte ausprobiert, ein Rezept von der Backprinzessin-Cousine. Diese hat sie aus einem ihrer vielen Dr. Oetker-Backbücher.

Ich habe es bisher noch nie geschafft, diese Torte zu kosten. Also wird es höchste Zeit... vor allem da sie von der Familie sehr gerne gegessen wird.


Die Zutaten:

für den Teig:
4 Eier
80 g Backzucker oder Feinkristallzucker
1 EL Löskaffee
100 g Mehl glatt
2 KL Backpulver
1 EL Trinkkakao
100 g ger. Mandeln
1/8 l Milch
1 EL Rum
1 KL Löskaffee

für den Belag:
2 Becher Schlagobers
70 g Staubzucker
6 Blatt Gelatine
6 EL Amaretto
2 EL Löskaffe
10 Amarettini

für die Deko:
Amarettini

  •  Eier, Zucker und Löskaffee schaumig rühren.
Mehl mit Backpulver und Kakao vermischen.
  •  Anschliessend mit den geriebenen Mandeln langsam unterrühren.
  • In eine Springform füllen.
  • Boden vorher entweder befetten oder mit Backpapier auslegen.
  • In die unterste (!) Schiene des vorgeheizten Backofens schieben und bei 180 Grad ca. 30 min backen.
  • Nach dem Backen mit einem Spieß oder Stricknadel Löcher einstechen.
  • Milch mit Rum und Löskaffee verrühren.
 
  • Das Biskuit damit beträufeln und erkalten lassen.
  •  Währendessen machen wir den Belag.
 Amaretto mit Löskaffee verrühren.
 
  • Gelatine in kaltem Wasser erweichen.
  •  Wenig Wasser im Topf erhitzen und die eingeweichte Gelatine darin auflösen.
  •  Amaretto-Löskaffe-Mischung dazugeben und unterrühren.
  • Schlagobers mit Staubzucker aufschlagen.
 
  •  Gelatineflüssigkeit dazugeben und kurz auf höchster Stufe unterrühren. 

  •  Amarettinis in ein Haushaltssackerl geben und mit dem Schnitzelklopfer zerkleinern.
  • Nicht zu fein, können ruhig ein bisschen gröbere Stücke dabei sein.
  •  In den Belag unterheben und auf dem Biskuitboden verteilen.
  • Amarettinis zerkleinern und auf den Belag bestreuen. 
 
Ich habe diese Torte zum ersten Mal gemacht und gekostet. Sie ist mir gleich beim ersten Mal ohne Probleme gelungen. Daher kann ich sie jedenfalls mit ruhigem Gewissen für die nächste Kaffeerunde weiterempfehlen :-)
 
Gutes Gelingen wünscht die Backprinzessin!

https://drive.google.com/file/d/0BxvXD-XvEZycU3Q3ckNIRkg4MEk/edit?usp=sharing
 

Kommentare