Direkt zum Hauptbereich

Tipp: Modellieren mit Marshmallow-Puffreis

Hallöchen, ich bin die Mimi und 20 cm gross. Ausserdem bin ich 90 dag schwer!! Ich bin weder eine Fondant-Maus, noch eine Kuchen-Maus, denn ich wurde aus Marshmallow-Puffreis gemacht.

Kennt ihr das schon? Modellieren mit Marshmallow-Puffreis?

Ich habe in verschiedenen Fernsehsendungen, meist nur ganz kurz, gesehen, wie größere Figuren mit irgendwas modelliert wurden. Dabei habe ich nie gecheckt, was das überhaupt ist und nachgoogeln konnte ich auch nicht, weil ich nicht genau wusste, wonach ich suchen sollte.

Bis ich im Urlaub in einem Tortenmagazin, eine Torte mit einem grösseren Bären drauf gesehen habe. Darin sind dann auch die Begriffe Marshmallow und Puffreis vorgekommen und der Backprinzessin ist ein Licht aufgegangen :-)

Es existieren mehrere Rezepte im Netz. Statt Puffreis kann auch Rice Crispies oder andere Cerealien genommen werden.

Natürlich musste ich das gleich mal ausprobieren, da ich immer schon mal eine grössere Figur ausprobieren wollte und ich wollte dafür nicht unbedingt riesengrosse Fondantklumpen nehmen bzw. sie als Kuchen backen.


Die Zutaten:
50- 100 g Marshmallows
50 - 150 g Puffreis
1 - 2 EL Ceres soft oder neutrales Öl
  • Ceres soft und Marshmallows in einem Topf bei niedriger Temperatur schmelzen lassen.
  • Puffreis dazugeben, soviel bis eine feste klumpige Masse entsteht.
  • Masse auf die Arbeitsplatte geben und beliebig (Kugel, Quadrat, Kegel, etc.) modellieren.
  • Die Hände vorher mit Ceres befetten, damit die Masse nicht daran picken bleibt.
Ich war begeistert, wie einfach es ging. Es war keine Rumpatzerei in der Küche und die Kugeln haben sich leicht formen lassen. 

Bevor die Kugeln in Fondant eingedeckt werden, sie evt. ein bisschen mit Zuckerglasur bestreichen, damit der Fondant besser darauf haften bleibt.

Damit kann z.B. super Debbie Brown's berühmte Katze auf dem Wollknäuel gebastelt werden, wenn man sie nicht aus Kuchenteig machen will.

Bild aus dem Buch 50 tolle Trendtorten von Debbie Brown

Ihr kennt doch diese Schokoladenpuffreis-Riegel bzw. Häppchen?

Wenn ihr sie in kleine Quadrate formt und anschliessend in Vollmilchschokoglasur taucht, dann bekommt ihr selbstgemachte leckere Häppchen zum Vernaschen!!

Gutes Gelingen wünscht die Backprinzessin!

https://drive.google.com/file/d/0BxvXD-XvEZycX0oxVzRFS0Z5cHM/edit?usp=sharing
https://drive.google.com/file/d/0BxvXD-XvEZycMmUzMlFjeG9ZME0/edit?usp=sharing


Kommentare

  1. hallo ich wollte mal fragen wie lange diese figuren dann haltbear sind?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      die Maus lebt immer noch und schaut auch nicht schimmelig aus. Essen würde ich sie allerdings nicht mehr :-)

      Ansonsten waren sie immer schnell gegessen, also kann ich es leider auch nicht genau sagen?! Jedenfalls nicht mit Butter machen, da sie schnell ranzig werden können. Ceres bzw. Kokosfett ist länger haltbar.

      Also solange kein Schimmel dran ist und evtl. im Kühlschrank aufbewahrt wird, kann sie unbedenklich gegessen werden.

      Lg Sabine

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und ihr könnt mir gerne Fragen stellen!!