Direkt zum Hauptbereich

Grundrezept Eierlikör-Rührteig

Mein allererstes Posting war ja das Grundrezept für einen hellen Rührteig. Neben diesem Rezept mache ich auch sehr gerne den Eierlikör-Rührteig, vor allem wenn es ein dunkler Teig sein soll.


Eigentlich ist dieses Rezept dem hellen Rührteig sehr ähnlich, nur wird hier statt Wasser, Eierlikör dazugegeben. Dadurch wird dieser Kuchenteig saftiger.

Die Zutaten:
4 Eier
220 g Backzucker oder Feinkristallzucker
1 Vanillezucker
230 g Mehl glatt
50 g Backkakao
1 Backpulver
1/8 l Öl
1/4 l Eierlikör
Rum nach Belieben 

Anm.: für die helle Variante wird Backkakao mit Mehl ersetzt.
  • Eier trennen.
  • Dotter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
 
  • Mehl mit Backkakao und Backpulver vermischen.
  • Danach abwechselnd mit dem Öl-Eierlikör-Gemisch auf niedrigster Stufe unterrühren.
  • Eiklar zu Schnee schlagen und unterheben.
  • Zum Schluss in eine Tortenform füllen und bei 180 Grad ca. 45 -50 min backen.
Dieser Teig kann wie beim Rührteig-Grundrezept in unterschiedlichen Varianten gemacht werden. Bei mir wird der Teig so wie ich es mache immer schön hoch und eben gebacken.

Will man diesen Teig ohne Schnee machen, also Eier mit Zucker schaumig rühren, dann Mehl mit Backkakao und Backpulver vermischen und mit Öl-Wasser abwechselnd unterrühren, dann wird der Teig auch gut, eher ein bisschen locker und bröselig. Das merkt man vor allem beim Durchschneiden der Torte. Meiner Meinung nach wird der Teig nicht so hoch wie mit Schnee. Manchmal fällt er mir sogar in der Mitte leicht zusammen :-P

Wird alles auf einmal in die Schüssel "geschmissen" und verrührt, dann wird der Teig eher schwer und saftig. Ideal bei Cupcakes.

Gutes Gelingen wünscht die Backprinzessin!!

https://drive.google.com/file/d/0BxvXD-XvEZycOU9DWFFXX1o5a2c/edit?usp=sharing

Kommentare

  1. Danke für deinen tollen Tipps, die du uns da immer flüsterst :) Ich bevorzuge dann doch den Schnee... außer bei den Muffins :)
    Zu deiner Frage wegen dem Riesencupcake: Ich habe die einfach Becherkuchen Masse genommen! Werde aber bei Zeiten das Originalrezept mal ausprobieren und dann posten!

    AntwortenLöschen
  2. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.ch registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.ch/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.ch

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und ihr könnt mir gerne Fragen stellen!!