Direkt zum Hauptbereich

Proteinwaffeln mit Bananentopfencreme

Hin und wieder ein süsses und leichtes Dessert zum Frühstück oder nach einem Workout hat noch keinem geschadet. Hier wird kein extra Zucker hinzugefügt. Die Süsse kommt bei den Waffeln vom Protein-Pulver, bei der Topfencreme von der Banane.


Das sich ein verfressener Backprinzessin-Kater ins Foto geschlichen hat, heisst aber nicht, dass dies seine Portion war, auch wenn er das gerne gehabt hätte :-)

Die Zutaten: 
4 Eier
60 g Dinkelmehl
60 g Kokosmehl
30 g Whey Protein-Pulver (beliebige Geschmacksrichtung)
1 Dose Kokosmilch (165 ml)

für den Belag:
250 g Magertopfen
1 Banane
Beeren nach Belieben

  • Zuerst die trockenen Zutaten mit einem Schneebesen vermischen. 
  •  Eier und Kokosmilch dazugeben und zu einem zähflüssigen Teig verrühren.
  • Waffeleisen aufheizen und nur einmal mit Backtrennspray besprühen.
  • Mit einem Eisportionierer, je nachdem, wie gross die Waffeln werden sollen, 1-2 Häufchen in die Mitte geben und Deckel verschliessen.
  • Solange backen bis sie goldbraun sind. Dauert ca. 2-3 min.
  • Einfach mal nachschauen.
  • Mit je einem Häufchen Teig kommen insgesamt 7 Waffeln raus, ansonsten  3-4 Waffeln, wenn sie grösser gemacht werden.
  •  Für die Creme Topfen und Banane mit einem Stabmixer pürieren.
  •  Anschliessend auf die Waffeln geben und mit beliebigen Beeren belegen.

Gutes Gelingen wünscht die Backprinzessin!


Kommentare