Direkt zum Hauptbereich

Osterkorb

Nur mehr 3 Tage bis Ostern und die Backprinzessin hat noch gar nichts "Oster-mässiges" gemacht!! Ach du Schande...

Aber keine Panik, es geht sich noch rechtzeitig was aus...  Striezel gehen zu Ostern immer und noch schöner wären sie natürlich als Osterkorb!

Anstatt einen Zopf zu flechten, wird ein hübscher Teppich gewebt und schon haben wir ein tolles Mitbringsel für unsere Lieben...


Sogar der Backprinzessin-Kater hat Gefallen daran gefunden, vor allem das Ostergras war ganz schön spannend und super zum Spielen, deshalb war ihm auch gänzlich wurscht, dass er eigentlich nichts auf dem Tisch zu suchen hatte, schon gar nicht wegen ein paar Fotos, pfff...

Die Zutaten:
Rezept Allerheiligenstriezel
Edelstahlschüssel 20 cm Durchmesser, 10 cm Höhe
Alufolie
Zuckerglasur
Mandelblättchen

  • Edelstahlschüssel  rundherum mit Alufolie verkleiden.
  •  Teig nach dem Aufgehen in 20 kleine Stücke teilen.
  • Die Teigstücke danach wieder in die Schüssel geben und verschliessen, damit sie nicht austrocken, während sie nacheinander zu ca. 30 cm lange Würste ausgerollt werden.
  •  Anfangs 4 Würste ausrollen und wie auf dem Bild anlegen.
  •  Nun immer jeweils ein Teigstück zu einer Wurst ausrollen und "reinweben".
  •  Am einfachsten geht das "Weben" so wie auf den folgenden Bildern.
  •  War jetzt gar nicht so schwer, oder?!
  •  Schüssel auf Backpapier legen.
  •  Anschliessend "Teppich" drauflegen.
  •  Überschüssigen Teig mit dem Pizzaroller wegschneiden.
  •  Rundherum mit Milch bestreichen.
  • Kurz rasten lassen,  also solange bis Backrohr auf 190 Grad Ober-/Unterhitze aufgeheizt ist.
  • Auf unterster Schiene ca. 25-30 min backen.
  • Wenn es oben zu schnell braun zu wird, einfach mit Alufolie abdecken.
  • Nach dem vollständigen Auskühlen, Korb umdrehen und Schüssel rausnehmen.
  • Geht ganz einfach, sollte nicht picken bleiben.
  • Rum und Staubzucker zu einer dickflüssigen Glasur verrühren.
  • Damit den Rand bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.
  • Osterkorb beliebig dekorieren und füllen und möglichst an einem für Katzen unerreichbaren Platz abstellen :-)

Gutes Gelingen wünscht die Backprinzessen!

Kommentare

  1. Das ist ja mal eine echt coole Idee! Muss ich mir mal fürs nächste Jahr merken :)

    LG Nina <3

    www.madamecherie.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nina :-) Zahlt sich wirklich aus!

      Lg Sabine

      Löschen
  2. Süßes Osterkörbchen und wunderschöner Kater :-)

    baba
    Ilse

    www.ilseblogt.at

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und ihr könnt mir gerne Fragen stellen!!